*
PopUp
blockHeaderEditIcon

BL_Hauptmenue
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Aktuelles Aktuelles
Unser Verein Unser Verein
Mannschaften Mannschaften
Turniere Turniere
Nachwuchs Nachwuchs
Registrieren/Kontakt Registrieren/Kontakt
Schachgalerien Schachgalerien
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
Mitgliederzahl
blockHeaderEditIcon
Aktuelle
Mitgliederzahl: 
PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
Archiv-Einstellungen
blockHeaderEditIcon

Archiv

    Für das erste Juniwochenende waren gleich zwei Sachsenpokalendrunden im Männer- und Nachwuchsbereich U14 angesetzt. Am Samstag, 02.06.2018, fand in Leipzig die Sachsenpokalendrunde der Männer mit 8 Mannschaften statt. Zu diesem Wettkampf, der im Schnellschachmodus 20min + 10 sec Bonus/Zug ausgetragen wurde, gingen wir mit Ilya Spivak, Klaus-Dieter Kesik, Dr. Robert Böhm und Rüdiger Schuh an den Start. Die Favoriten auf den Pokalsieg waren der Pokalverteidiger SG Grün-Weiß Dresden, der SG Leipzig I und Aue. Wir hofften bei optimalen Wettkampfverlauf die Qualifikation zur Hauptrunde des DSB-Pokals zu schaffen, für die Platz 2 erforderlich war.

    Artikel weiterlesen
    Apr 19 2018

    Die letzte Oberliga-Doppelrunde der Saison fand am Wochenende in Schwarzkollm statt. Alle Messen waren bereits gelesen. Für Hoyerswerda, Löberitz und Coswig ging es um nichts mehr. Dessau hatte noch akademische Nichtabstiegschancen, an die sie aber wohl selbst kaum glaubten.

    Artikel weiterlesen

    Nachdem ASP I am letzten Spieltag die Klasse gesichert hatte, ging es am 9. Spieltag zum Tabellenführer nach Plauen. Die letzten beiden Begegnungen gegen die Vogtländer endeten 4:4 und 5:3 für ASP. Trotz der Plauener Tabellenführung also nicht unbedingt ein hoffnungsloses Unterfangen für Hoyerswerda.

    Artikel weiterlesen

    Am Wochenende empfing ASP I zur achten Oberliga-Runde den SV Naumburg. Selbige sind zwar Vorletzter, waren aber seit 3 Spielen ungeschlagen und ließen immerhin durch einen Sieg gegen Löberitz und ein Unentschieden gegen Plauen aufhorchen. Im letzten Jahr gewann ASP zwar, aber der Duselfaktor war damals recht hoch. Bei Hoyerswerda fehlten Jiri Lechtynsky und Rüdiger Schuh krankheitsbedingt. Aber auch die Domstädter waren stark ersatzgeschwächt ins eisige Schwarzkollm gekommen. Zudem hustete noch die halbe Mannschaft vor sich hin, auch nicht gerade die besten Voraussetzungen auf des Gegners Seite also.

    Artikel weiterlesen

    Nachdem die letzten beiden Oberliga-Partien gegen Aue und Halle ohne einen einzigen Partiegewinn verloren wurden, musste in der Doppelrunde gegen die beiden Dresdner Mannschaften dringend zählbares her, um in der Tabelle nicht wie im letzten Jahr gefährlich in die Abstiegszone zu rutschen. Hoyerswerda trat mit dem Stammachter an, Milan Orsag und der Berichterstatter waren wieder mit an Bord. Sämtliche andere Mannschaften waren stark ersatzgeschwächt, drei bis fünf Stammspieler fehlten. Man sollte meinen, dass damit die Sache klar war. Weit gefehlt jedoch.

    Artikel weiterlesen

    Zum letzten Oberligaspiel in 2017 empfingen wir am zweiten Adventssonntag die Zweitligareserve von Nickelhütte Aue. Da parallel für Aue kein Zweitligaspiel angesetzt war, kamen die Gäste fast in Bestaufstellung ins Frentzelhaus von Schwarzkollm. Wir mussten Milan Orsag und Doc Robert Böhm ersetzen. Für beide kamen Sibylle Heyme am 8. Brett und Mannschaftsleiter Rüdiger Schuh am 7. Brett zum Einsatz in der Oberligamannschaft, wobei sich der Mannschaftsleiter seinen ersten Saisoneinsatz ganz anders vorgestellt hatte.

    Das Zitat eines Auer Spielers nach dem Wettkampf beschreibt zusammenfassend, was sich an diesem Sonntag in Schwarzkollm abspielte: „Ich kann mich nicht erinnern, wann wir jemals alle zusammen so viel Glück gehabt haben.“

    Artikel weiterlesen
    Zur ersten Doppelrunde der Saison reiste ASP am Wochenende nach Coswig, wo am Samstag die SG Leipzig I und am Sonntag die SG Leipzig II als Gegner warteten. Alle vier Mannschaften hatten sich am Auftaktspieltag 4:4 getrennt.
    Artikel weiterlesen

    Am Wochenende startete ASP I in seine zehnte Oberliga-Saison in Folge. Nicht die schlechteste Bilanz für einen Verein aus der Provinz. Einige Vereine treten mit verbesserter Aufstellung an, entweder durch Neuzugänge oder erstarkte Jugendspieler. Auch ASP ließ sich nicht lumpen und begrüßt einen Neuzugang in seinen Reihen, FM Ilya Spivak kam von den Schachfreunden Schwerin.

    Auftaktgegner war wie schon so oft unser Reisepartner aus Coswig. Coswig trat in Bestbesetzung an, bei Hoyerswerda fehlten Milan Orsag und der ML, der auf seine alten Tage lieber in der Zweiten aushalf. Nominell waren wir leicht favorisiert, andererseits hatte ASP gegen Coswig im Vorjahr seine schlechteste Saisonleistung abgeliefert, es konnte also auf einen spannenden Kampf gehofft werden.

    Artikel weiterlesen

    1:9 Mannschaftspunkte, 2 Gewinnpartien aus 40 Begegnungen, die halbe Mannschaft außer Form, ein Ausreißer nach oben – wie in den vergangenen Jahren – fehlt, das war die ernüchternde Bilanz von ASP I im Schach-Jahr 2017. Und so war es lediglich dem guten Saisonstart mit 6:2 Mannschaftspunkten zu verdanken, dass ASP vor dem Saisonfinal nicht auf einem Abstiegsplatz stand. Ein „Abstiegsendspiel“ stand dennoch an, weil Rochade Magdeburg am vorherigen Spieltag noch gepunktet hatte.

    Artikel weiterlesen

    Für die am 08.04.2017 in Dresden stattfindende Zwischenrunde im diesjährigen Sachsenpokalwettbewerb musste unsere Mannschaft aufgrund von Ausfällen wichtiger Leistungsträger massiv umgebaut werden. So fuhren Roland Graf, Reiner Nestler, Louis Rössel als Debütant in der ersten Mannschaft und Mannschaftsleiter Rüdiger Schuh ohne große Illusionen am Samstagmorgen zum gastgebenden SV Dresden-Striesen, den Vorrundengruppengewinner. Ein kleiner Lichtblick war die Freitagabendzusage von Robert Böhm unser Team im Laufe des Wettkampfes ab der 3. Runde zu verstärken, da sein berufsbedingter Termin doch eher als ursprünglich geplant zu Ende gehen würde.

    Die als 6er Gruppe konzipierte Zwischenrundengruppe im Schnellschachmodus von 30min-Partien wurde durch die kurzfristige Absage von Glauchau auf 5 Mannschaften dezimiert. Somit waren neben dem Gastgeber die Mannschaften von ESV Nickelhütte Aue, SV Ottendorf-Okrilla und SG Neukirchen unsere Gegner.

    Artikel weiterlesen
      Sponsoren240
      blockHeaderEditIcon
      Kommende Termine
      blockHeaderEditIcon
        25. Aug
      5. Schnellschachturnier zum „Tag der Oberlausitz“
        1. Sep
      19. Schulturnier des FVS ASP Hoyerswerda
        8. Sep
      Sparkassenturnier
        9. Sep
      Sparkassenturnier
        16. Sep
      Landesklassen
      weitere 21 Einträge vorhanden
      Minikalender
      blockHeaderEditIcon
       Aug 2018 
      Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4 5
      6 7 8 9 10 11 12
      13 14 15 16 17 18 19
      20 21 22 23 24 25 26
      27 28 29 30 31
      Heute
      blockHeaderEditIcon
      HinweisAnmelden2Login
      blockHeaderEditIcon
      Diese Feld ist nur für Moderatoren unserer Webseite. Für unsere Turnieranmeldungen verwendet bitte das Login auf den Seiten Registrieren.
      InitiativeS
      blockHeaderEditIcon
       wird überprüft von der Initiative-S
      Login
      blockHeaderEditIcon
      Benutzername:

      Passwort:

      Login automatisch

      Passwort vergessen?
      blockHeaderEditIcon
      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail