BL_Hauptmenue
blockHeaderEditIcon
Mitgliederzahl
blockHeaderEditIcon
Aktuelle
Mitgliederzahl: 
Archiv-Einstellungen
blockHeaderEditIcon

Archiv

Nach den knappen Niederlagen in den Runden 3 bis 5 war für unsere U16-Mannschaft die zum Saisonauftakt erkämpfte Tabellenführung futsch und es drohte bei Fortsetzung der Niederlagenserie der Absturz in die Niederungen der Tabelle, somit der direkte Abstiegskampf. Zur 6. Runde der Sachsenliga kam es am 16.11.2019 in Hoyerswerda zum Duell der Aufsteiger zwischen uns und dem Zwickauer Schachclub.

Unsere Mannschaft, durch den Ausfall unseres etatmäßigen Spitzenbrettes etwas geschwächt, wollte trotzdem mit Gino, Robert, Ramon und Eddie die Trendwende schaffen, so dass sich ein interessanter Wettkampf entwickelte.


Als erstes konnte Eddie am 4. Brett trotz einiger Ungenauigkeiten im Mittelspielaufbau durch geschicktes Ausnutzen eines taktischen Versehens seines Gegners in ausgeglichener Stellung die 1:0 Führung herstellen. Wenig später folgte am 3. Brett Ramons Sieg, denn sein Gegner musste nach gescheitertem Königsangriffsversuch die materielle Überlegenheit zweier schwarzer Damen anerkennen. Damit schien unsere Mannschaft aber ihr Pulver verschossen zu haben, denn die beiden noch laufenden Partien an Brett 1 und 2 sahen zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht gut aus. Gino hatte mit Schwarz am 1. Brett zunächst bequemes Spiel erreicht und auch das sich ergebene Doppelturmendspiel war aus Sicht des Berichterstatters noch nicht in Verlustgefahr. Leider stellte er unvorsichtig seinen freien h-Bauern ein und die Aktivität der gegnerischen Türme führten in der Folge schließlich doch in eine Verluststellung, so dass Zwickau auf 1:2 verkürzte. Nun richteten sich alle Hoffnungen auf Robert, der allerdings seine gute Mittelspielstellung in ein objektiv verlorenes Endspiel mit Läufer gegen gegnerischen Springer und beweglichen Freibauern auf der a-Linie verdorben hatte. Robert kämpfte trotzdem unentwegt weiter und versuchte hartnäckig den Gegner weiter vor technische Probleme bei der Umsetzung seines Stellungsvorteils zu stellen. Schließlich wurde Roberts Ausdauer und Kampfgeist zu unserer Erleichterung doch noch belohnt, denn sein Gegner fand die forcierte Gewinnabwicklung nicht und musste in eine Zugwiederholung zum Remis einwilligen. Damit war der knappe 2½:1½ Sieg eingefahren und mit aktuell Tabellenplatz 5 der Sturz in die klassengefährdeten Tabellenbereiche vermieden.

Da die Abstände nach oben und unten nicht sehr groß sind, kann in den verbleibenden drei Runden noch viel in die eine oder andere Richtung passieren. Bleibt zu hoffen, dass wir wieder mit der Stammbesetzung antreten können, um die Saison mit weiteren guten Ergebnissen in eine positive Richtung zu lenken.

Rüdiger Schuh

comments powered by Disqus
Sponsoren240
blockHeaderEditIcon
Kommende Termine
blockHeaderEditIcon
  7. Feb
Vortrag Trainingsabend Trompowsky
  9. Feb
BlitzCup Runde 6 Stadtblitz
  6. Mär
BlitzCup Runde 7
  10. Apr
BlitzCup Runde 8 Osterblitz
  1. Mai
BlitzCup Runde 9
weitere 2 Einträge vorhanden
Minikalender
blockHeaderEditIcon
 Jan 2020 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Heute
blockHeaderEditIcon
HinweisAnmelden2Login
blockHeaderEditIcon
Diese Feld ist nur für Moderatoren unserer Webseite. Für unsere Turnieranmeldungen verwendet bitte das Login auf den Seiten Registrieren.
Login
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*