*
BL_Hauptmenue
blockHeaderEditIcon
Mitgliederzahl
blockHeaderEditIcon
Aktuelle
Mitgliederzahl: 
Menu
blockHeaderEditIcon
Aktuelles Aktuelles
Unser Verein Unser Verein
Mannschaften Mannschaften
Turniere Turniere
Nachwuchs Nachwuchs
Registrieren/Kontakt Registrieren/Kontakt
Schachgalerien Schachgalerien
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
Zähler-Neu Zähler-Neu
PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
Archiv-Einstellungen
blockHeaderEditIcon

Archiv

PopUp_LCH
blockHeaderEditIcon

Nachdem unsere Mannschaft in der vorletzten Runde vorzeitig den Titel sichern konnte, ging es am 2. Februarsamstag zum letzten Wettkampf bei der ersten Mannschaft des USV TU Dresden. Ersatzgeschwächt aber voller Optimismus fuhren wir in aller Frühe bei fast frühlingshaften Temperaturen nach Dresden. Die Mannschaft mit Ramon Schuh, Eddie Friedrich, Niklas Stark und Polina Konina wollte letzte Wettkampferfahrungen vor den anstehenden Bezirkseinzelmeisterschaften sammeln, um dort möglichst gut vorbereitet agieren zu können.


Der erste Partiedurchgang mit Weiß für unsere Spieler entwickelte zunächst ohne große Komplikationen bei durchweg leichten optischen Stellungsvorteilen. Leider sah Polina am 4. Brett den sich anbietenden Plan mit Königsangriff nicht und musste kurze Zeit später nach einigen planlosen Zügen in chancenloser Stellung aufgeben. Darauffolgend gelang Niklas am 3. Brett der Ausgleich, wobei er geschickt das ungenaue Spiel seines Gegners in einem remisträchtigen Endspiel bestrafen konnte. Eddie wollte in einer leicht besser stehenden Mittelstellung nichts riskieren, so dass folgerichtig das Remis zum 1½:1½ vereinbart wurde. Nun konzentrierte sich alles auf die Partie am Spitzenbrett. Ramon baute stellungsgerecht einen planmäßigen Königsangriff mit Bauernsturm am Königsflügel auf. Sein Gegner, die Angriffswelle vor seinem König sehend, verbrauchte aufgrund der nicht mehr lösbaren Probleme sehr viel Zeit und wurde immer nervöser. Bei einer Restbedenkzeit von 1 Sekunde gab er schließlich in völlig hoffnungsloser Lage auf, damit 2½:1½ Führung für uns.

Im zweiten Partiedurchgang ging es in den Eröffnungen lebhafter zu. Polina baute sich anfänglich logisch auf. Ausgangs der Eröffnung stellte sie leider einen Bauern ohne Kompensation ein. Danach hatten wir aufgrund ungenauer gegnerischer Züge die Hoffnung, dass sie die Stellung hält. Doch es fehlte die Erfahrung und Zähigkeit schlechter stehende Stellungen zu verteidigen, somit der Ausgleich zum 2½:2½. Am 3. Brett konnte Niklas im Mittelspiel einen Bauern erobern und erreichte ein gewonnenes Turmendspiel mit Mehrbauern. Leider gestattete er dem gegnerischen Turm zu große Aktivität, so dass zuerst der Mehrbauer und später zu allem Übel der Turm verlustig gingen, dadurch 2½:3½ Rückstand. Eddie war auch in der zweiten Partie auf Sicherheit aus. Er erreichte eine bequeme Stellung, verpasste aber, als sich ihm die Chance bot, den Gegner vor wirkliche Probleme zu stellen, so dass das Remis zum 3:4 folgerichtig war. Wieder konzentrierte sich alles auf das Spitzenbrett, die letzte Partie der Bezirksliga, da auch der Parallelwettkampf der zweiten Mannschaft des USV TU Dresden schon lange beendet war. Ramon gewann ausgangs der Eröffnung einen Bauern. Diesen gab er zur nachhaltigen Steigerung seiner Figurenaktivität für Angriff wieder zurück. Das kurz darauffolgende nächste Bauernopfer zur spielentscheidenden Öffnung der langen Läuferdiagonale a1-h8 war sehr weit berechnet und führte unter Ausnutzung der unglücklichen gegnerischen Figurenkonstellation zum entscheidenden Materialgewinn. Damit konnte die erste Mannschaftsniederlage mit der letzten Partie noch abgewendet werden und das 4:4 stellt ein insgesamt gerechtes Endresultat dieses Wettkampfes dar.

Die Endtabelle der Bezirksligasaison U14 2018/19 sieht nun wie folgt aus:

                                                                 MP                             BP

  1. FVS ASP Hoyerswerda                            11                              33½
  2. USV TU Dresden 2                                   7                               25½
  3. USV TU Dresden 1                                   6                               24½
  4. SV Dresden Striesen 1990 1                    0                               10½

Unsere Spieler holten in der ablaufenden Saison nachstehende Punkte:

  1. Gino                7½ aus 8
  2. Ramon            10½ aus 12
  3. Eddie               6½ aus 12
  4. Niklas              7 aus 10
  5. Polina              2 aus 6

Die nächste Herausforderung steht für unsere Mannschaft am 30.03.2019 mit der Vorrunde zur sächsischen Mannschaftsmeisterschaft vor der Tür. Dort wollen wir den Heimvorteil nutzen, um wie im Vorjahr die Endrunde zu erreichen.

Rüdiger Schuh

comments powered by Disqus
Sponsoren240
blockHeaderEditIcon
Kommende Termine
blockHeaderEditIcon
Minikalender
blockHeaderEditIcon
 Jun 2019 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute
blockHeaderEditIcon
HinweisAnmelden2Login
blockHeaderEditIcon
Diese Feld ist nur für Moderatoren unserer Webseite. Für unsere Turnieranmeldungen verwendet bitte das Login auf den Seiten Registrieren.
Login
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail