*
PopUp
blockHeaderEditIcon

BL_Hauptmenue
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Aktuelles Aktuelles
Unser Verein Unser Verein
Mannschaften Mannschaften
Turniere Turniere
Nachwuchs Nachwuchs
Registrieren/Kontakt Registrieren/Kontakt
Schachgalerien Schachgalerien
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
Mitgliederzahl
blockHeaderEditIcon
Aktuelle
Mitgliederzahl: 
PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
Archiv-Einstellungen
blockHeaderEditIcon

Archiv

Sep 10 2016

XXIII. Internationales Sparkassenturnier am 10./11. September 2016

Teilnahme: A-Gruppe , B-Gruppe:

Der ASP Hoyerswerda war am vergangenen Wochenende zum 23. Male Ausrichter des internationalen Sparkassenturnieres und verwandelte die Hoyerswerda Altstadt in ein Schachmekka für jung und alt.

Im von der Lausitzhalle Hoyerswerda nunmehr in eigener Regie verwaltete Sparkassensaal vis-a-vis wurden mit einem Teilnahmerekord von 34 Mannschaften die schachlichen Klingen gekreuzt. Das Teilnehmerfeld bot zudem mit 34 Titelträgern (Großmeister, Internationaler Meister, Fidemeister) absolutes Topniveau, sodass es regionale Mannschaften naturgemäß sehr schwer haben, vordere Plätze zu erzielen. Den meisten Amateuren dürfte dies trotzdem egal sein; das Stelldichein von solcherlei vielen Titelträgern bringt die seltene Möglichkeit mit sich, die Kräfte mit professionellen Spielern messen zu können. Dieses seltene Element dürfte nicht jeder Sportart eigen sein.


Nach einem sehr spannenden Turnierverlauf konnte sich die Vertretung aus Budapest absetzen und den Turniersieg mit 28 Punkten für sich verbuchen. Auf Platz zwei folgte die Bundesligamannschaft des Erfurter Schachclubs mit 23 Punkten; Platz drei sicherte sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Vertretung des Universität Sportvereines Halle. Sehr schöne Erfolge konnten sich auch regionale Mannschaften aus Sachsen ins Kontor schreiben wie die Oberligavertretung Aue und Landesliga Einheit Bautzen, die in diesem starken Teilnehmerfeld die hervorragenden Platz fünf und sechs einnehmen konnten. Der Gastgeber landete mit seiner ersten Vertretung (ASP Hoyerswerda) auf Platz acht.


Einen stolzen Erfolg konnte auch die Nachwuchsmannschaft des ASP Hoyerswerda 3 für sich verbuchen, die mit 13 Punkten nur knapp unter 50 % - Marke liegen.


Erwartungsgemäß gingen die Brettpreise auch an die großmeisterlichen Spieler aus Budapest und Erfurt; bester Spieler des ASP Hoyerswerda war Rüdiger Schuh, welcher mit 11,5 Punkten aus 15 Partien einen hervorragenden fünften Platz erreichte und sich damit in die vorn liegende Riege der Titelträger hinein schmuggeln konnte. Erwähnenswert ist auch das Abschneiden des zehnjährigen Gino Rössel und des zwölfjährigen Mika Hassemeier, die mehr Punkte holten wie die in ihrer Brettkategorie startenden Titelträger und  Fidemeister aus Zehlendorf.


Großen Dank gebührt der Turnierleitung, bestehend aus Roland Graf, Maria Graf und Reiner Nestler, die für einen reibungslosen Turnierablauf sorgten.

Jan Kregelin

Tabellen 2016

Bilder

Samstag Teil 1

Samstag Teil 2

Sonntag Vormittag

Sonntag Nachmittag

Siegerehrung 2016

comments powered by Disqus
Sponsoren240
blockHeaderEditIcon
Kommende Termine
blockHeaderEditIcon
Minikalender
blockHeaderEditIcon
 Aug 2018 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Heute
blockHeaderEditIcon
HinweisAnmelden2Login
blockHeaderEditIcon
Diese Feld ist nur für Moderatoren unserer Webseite. Für unsere Turnieranmeldungen verwendet bitte das Login auf den Seiten Registrieren.
InitiativeS
blockHeaderEditIcon
 wird überprüft von der Initiative-S
Login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail