*
BL_Hauptmenue
blockHeaderEditIcon
Mitgliederzahl
blockHeaderEditIcon
Aktuelle
Mitgliederzahl: 
Menu
blockHeaderEditIcon
Aktuelles Aktuelles
Unser Verein Unser Verein
Mannschaften Mannschaften
Turniere Turniere
Nachwuchs Nachwuchs
Registrieren/Kontakt Registrieren/Kontakt
Schachgalerien Schachgalerien
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
Zähler-Neu Zähler-Neu
PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
Archiv-Einstellungen
blockHeaderEditIcon

Archiv

PopUp_LCH
blockHeaderEditIcon

Hoyerswerda besiegt ungeschlagenen Spitzenreiter Löberitzer SG mit 5 - 3

Die Hoyerswerdaer reisten bereits am Samstag beim Gastgeber Löberitzer SG an. Mann wollte ausgeruht in den Wettkampf  starten. Die Ausgangssituation: Der Löberitzer SG stand nach 7 Runden mit 7 Siegen in der Oberliga auf Platz 1. Die Schachfreunde standen sozusagen bei einem Sieg bereits mit einem Bein in der der zweiten Bundesliga. Für Hoyerswerda, die sich sonst immer in der oberen Tabellenhälfte sahen, lief es die Saison nicht so gut. Hatte man doch bisher nur drei Siege erkämpfen können. Also es ging für beide Seiten um viel. 


Pünktlich 10:00 Uhr eröffnete der Schiedsrichter Hilmer Krüger, den fairen Wettkampf. Gegen 13:00 Uhr einigte man sich am 7. Brett Bilawer,Andre ½ : ½ Heyme,Sibylle. Robert Böhm kam aus der Eröffnung mit einem Bauern weniger heraus. Viele Stellungen sahen sehr zweischneidig aus. Nur Klaus-Dieter Kesik (Brett 3) konnte seinen Gegner aus der Eröffnung überraschen. Er spielte statt d4, eben mal e4. Sein Gegner hatte sich darauf nicht vorbereitet und verlor in der 4. Stunde des Kampfes. Jiri Lechtynsky, Günther Jahnel und Roland Graf konnten keine Vorteile herausarbeiten und gaben Ihre Partien Remis. Beim Stand von 3 - 2 für Hoyerswerda konnte Robert Böhm seine Stellung wieder ausgleichen. Dafür wendete sich das Blatt am Brett 6 Rüdiger Schuh. Seine Stellung war verloren. Nach 5½ Stunden spielten noch an Brett 8 Reiner Nestler, der im Mittelspiel eine vorteilhafte Abwicklung zum materielle Vorteil umsetzte konnte und Robert Böhm am Brett 5. Beide konnten in Ruhe auf Sieg spielen. In einem Turm - Gegen Läuferendspiel konnte dann Reiner Nestler die weißen Steine in Zugzwang bringen und zum Sieg ausholen. Nun war der Gegner von Robert Böhm gezwungen um die Niederlage seiner Mannschaft zu verhindert auf Sieg zu spielen. Das verhalf nun Robert Böhm zum Sieg und uns zum Endstand von 5 - 3.

Die Einzelergebnisse:

Löberitzer SG    3 - 5 ASP Hoyerswerda 
 2 Proehl,Holger ½ : ½ Lechtynsky,Ji  2
 3 Schuster,Mart ½ : ½ Jahnel,Guenth  3
 4 Schindler,Chr 0 : 1 Kesik,Klaus-D  4
 5 Matthey,Haral ½ : ½ Graf,Roland    5
 6 Mertens,Frido 0 : 1 Boehm,Robert   6
 7 Spreng,Simon  1 : 0 Schuh,Ruedige  7
 8 Bilawer,Andre ½ : ½ Heyme,Sibylle  9
10 Mertens,Pauli 0 : 1 Nestler,Reine 12 
comments powered by Disqus
Sponsoren240
blockHeaderEditIcon
Kommende Termine
blockHeaderEditIcon
Minikalender
blockHeaderEditIcon
 Jun 2019 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Heute
blockHeaderEditIcon
HinweisAnmelden2Login
blockHeaderEditIcon
Diese Feld ist nur für Moderatoren unserer Webseite. Für unsere Turnieranmeldungen verwendet bitte das Login auf den Seiten Registrieren.
Login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail